Eine Preisverleihung voller Ideen. Den Besten der Zunft. Eine After Show Party voller Ideen – so auch das diesjährige Get Together in der Oper Frankfurt.

Mit dem “Board of Ideas” hat der VDW wieder einmal bewiesen, welches kreative Potential in der Branche steckt. Tolle Ideen, während, aber auch nach der offiziellen Preisverleihung, konnten die Besucher in diesem Jahr mit nach Hause nehmen. oncue, die Mainzer Eventagentur, war zusammen mit Heiko Schulz Productions erstmals als Sponsor mit dabei.

Im Chagallsaal konnten sich die Besucher informieren wie “Unternehmen sehen und hören”. Heiko Schulz hat sich auf akustische Markenführung spezialisiert und bringt diese multimedialen Ereignisse in große Industrieveranstaltungen ein. Einige seiner Ideen, wie z.B. das Silent Concert, konnte man an diesem Abend kennen lernen. Unzählige Infrarotkopfhörer standen den Gästen zur Verfügung, um das volle Klangerlebnis zu genießen. Optisch überraschten die Gäste die überdimensionalen Kostüme von Anna Möntmann, die während der Auftritte von Silent Sängerin Gordana den Raum erfüllten.

Unmittelbar, nachdem die Gäste die Flaniermeile in den Foyers der Oper betreten hatten, startete das 10köpfige oncue Eventteam mit der früheren ZDF Ansagerin Angelika Wende die Interviews. Das Ziel war, möglichst viele Gäste nach Ihrer besten Ideen im Jahre 2009 zu befragen. Der Ideen-Deal war einfach, aber genial. “Gibst du mir eine Idee, kannst du 100 Ideen anderer Gäste mit nach Hause nehmen.” Wie sollte das funktionieren? Es funktionierte. Die Resonanz war überwältigend. Nachdem die Interviews aufgenommen waren, generierten die Tontechniker der oncue Studios einen Audiofile und bespielten nahezu 1000 USB Sticks, die den Hostessen am Ausgang aus den Händen gerissen wurden. Darauf befand sich weiteres Infomaterial zu den Geschäftsfeldern der Agentur und deren Eventproduzenten. Die kostenlose Aktion demonstrierte, wie die Mainzer Eventspezialisten Ihr Handwerk verstehen. Aus einem normalen USB Stick wurde ein einzigartiger USP Stick mit Nachklang für seinen User.